. .
MASSAGE
Foto Massage

Lassen Sie den Alltag hinter sich, entspannen Körper, Geist und Seele und genießen Sie eine wohltuende Massage!

 
ENTSPANNUNGSMASSAGE

Durch jahrelange Erfahrung mit unterschiedlichen Massagen (energetische, chinesische Fuß-Meridian, Hara Awareness) habe ich mir meine persönliche, individuelle Massagetechnik angeeignet.

Ganzheitliche Massagen entspannen und mobilisieren die Energiereserven des Körpers. Sie wirken auf körperlicher und seelischer Ebene: die lokale Durchblutung wird gesteigert, der Blutdruck und die Pulsfrequenz werden gesenkt, der Zellstoffwechsel im Gewebe wird verbessert, was sowohl den Transport von Nährstoffen, als auch den Abtransport von Giftstoffen gewährleistet. Stresshormone werden reduziert, Muskelverklebungen gelöst, Schmerzen gelindert und Duftmassageöle verwöhnen die Haut. Die Massage ermöglicht eine tiefe Entspannung der Psyche, Muskulatur, Haut und Bindegewebe. Sie löst Blockaden und stellt damit die Harmonie von Körper und Geist wieder her.

Daraus folgt, dass Entspannungsmassagen u. a. helfen bei psychischer Belastung oder Stress, Muskelverspannungen und damit einhergehenden Schmerzen, Burnout-Syndrom, Migräne, etc. Eine Massage hilft aber nicht nur, wenn die Beschwerden bereits aufgetreten sind, sondern ist auch eine optimale Maßnahme, um den Beschwerden vorzubeugen. Viele Leiden können mit präventiven Massagen sogar ganz verhindert werden.

Vor der Behandlung werden in einem Vorgespräch Ihre Wünsche sowie Kontraindikationen besprochen. Nach der Massage gibt es Zeit zum Nachruhen und Nachspüren.

Ich biete folgende Massagen an:

  • Wohlfühl-Ganzkörpermassage

- Dauer der Behandlung: 90 Min.

Teilmassagen:

  • Rückenmassage
  • Gesichts-, Kopf- Schulter- und Nackenmassage
  • Fuß- und Beinmassage

- Dauer der Behandlung: 30 - 60 Min.

Massage
In den folgenden Fällen sollte vor einer Massage unbedingt Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden:
  • - Schwangerschaft
  • - Krebserkrankungen
  • - schwere Herzerkrankungen
  • - Allergien
 
MASSAGE FÜR SCHWANGERE

Während der Schwangerschaft müssen sich werdende Mütter an physische und psychische Veränderungen gewöhnen: das Gewicht steigt, die Rückenmuskulatur muss immer mehr dagegenhalten, der Hormonhaushalt explodiert …

Die Schwangerschafts- oder Perinatale Massage - bequem auf der Seite liegend – lindert die üblichen Beschwerden während der Schwangerschaft, da sie eine beruhigende Wirkung auf den ganzen Organismus hat:

  • die schmerzenden Muskeln entspannen sich
  • die Beweglichkeit wird verbessert
  • die Haut wird elastischer
  • die Durchblutung wird gefördert
  • der Nährstoffaustausch in der Plazenta wird verbessert
  • Ängste können abgebaut werden
  • Stress wird reduziert

Bei dieser Massage, die nach der 12. Schwangerschaftswoche angewandt werden kann, werden Rücken, Arme und Beine mit einem Aromaöl Ihrer Wahl massiert. Fühlen Sie sich wohl und genießen die Berührung! Vor der Behandlung führe ich ein eingehendes Anamnesegespräch.

Bei Risikoschwangerschaften wie auch bei akuten Beschwerden halten Sie Rücksprache mit der behandelnden Hebamme oder der Ärztin / dem Arzt. Schwangerschaftsbedingte Kontraindikationen für Schwangerschaftsmassage finden Sie hier.

- Dauer der Behandlung: 60 Min.

Weitere Informationen zur Massage für Schwangere finden Sie auf der Seite > INFOS/LINKS

KLANGSCHALENMASSAGE

Die Klangmassage wende ich häufig zur tiefen Entspannung an. Unterschiedlich große Klangschalen werden mit einem Filzschlägel sanft angeschlagen. Dadurch entstehen rhythmische Schwingungen, die in konzentrischen Wellen auf den Körper einwirken. Jedes Molekül der 100 Billionen Zellen im Körper wird dabei angesprochen. Die Vibrationen und Töne berühren aber auch Geist und Seele, unterstützen die Selbstheilungskräfte und wirken sich positiv auf Stress und Schmerzen aus.

- Dauer der Behandlung: 60 Min.

Klangschalen

Weitere Informationen zur Klangmassage finden Sie auf der Seite > INFOS/LINKS

 
KONTRAINDIKATIONEN
Generelle Kontraindikationen für Massagen:
  • - Ansteckende Erkrankungen (Infektionsgefahr)
  • - fieberhafte Erkrankungen (Temperatursteigerung)
  • - Entzündungen
  • - Diabetes
  • - Übelkeit und Erbrechen
  • - Hoher Blutdruck
  • - Aneurysmen
  • - Durchfall
  • - Thrombophlebitis und andere entzündliche Erkrankungen der Blutgefäße
  • - Offene Verletzung
  • - Osteoporose je nach Stadium
  • - Schrittmacher je nach Zustand und Blutungsneigung

Zurück zum Text

 
Schwangerschaftsbedingte Kontraindikationen für Massage
  • - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • - Blutungen oder starker Ausfluss
  • - Frühwehen
  • - starke Ödeme (Wassereinlagerungen) am ganzen Körper
  • - plötzlicher Blutdruckanstieg
  • - Plazentaerkrankungen
  • - Eileiterschwangerschaften
  • - starke Unterleibsschmerzen
  • - starke migräneartige Kopfschmerzen
  • - unbehandelter Schwangerschaftsdiabetes
  • - Einnahme von Heparin

Zurück zum Text

Massageöle